Neuer Ferrari schneller als der alte Bolide

25. Februar 2003, 22:47
5 Postings

Micheal Schumacher zeigte bei Testfahrten in Jerez das Potential des F2003GA auf

Jerez - Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher ist am Dienstag bei Testfahrten in Jerez mit dem Ferrari 2003 gleich um 1,126 Sekunden schneller als mit dem 2002er-Modell gewesen. Der Kolumbianer Juan Pablo Montoya war in 1:27,999 gar um 2,6 Sekunden langsamer als der Deutsche. In Imola war der Kanadier Jacques Villeneuve im BAR vor dem Spanier Marc Gene im Williams der Schnellste. (APA/AFP/Reuters)

Share if you care.