USA: Vier Tote bei Streit um CD-Spieler

25. Februar 2003, 21:31
posten

Täter schoss in Arbeitsvermittlungsfirma um sich und versachanzte sich in Wohnung

Washington - Ein Streit um einen tragbaren CD-Spieler hat in den USA ein Blutbad ausgelöst, bei dem am Dienstag vier Menschen starben. Der Täter flüchtete und verschanzte sich in einem Appartementgebäude. Nach Medienberichten hatte sich vor dem Büro eine Arbeitsvermittlungsfirma in Huntsville (Alabama) eine Gruppe Wartender um einen CD-Spieler gestritten. Einer der Männer erhielt dabei einen Faustschlag ins Gesicht. Außer sich vor Wut habe er seine Pistole gezückt und um sich geschossen. Drei Menschen starben sofort, ein vierter später im Krankenhaus.

Der als "äußerst instabil" beschriebene Täter flüchtete anschließend in seine Wohnung. Als die Polizei eintraf, schoss er auf die Beamten. Ein Spezialkommando riegelte das Gebäude ab und evakuierte alle Bewohner. (APA/dpa)

Share if you care.