Das Klischee Männerberuf

25. Februar 2003, 16:57
1 Posting

NÖ: Das Projekt "Elektra Lehrwerkstatt" bildet technisch aus

St. Pölten - Zehn Mädchen aus Niederösterreich lassen sich derzeit im Projekt "Elektra Lehrwerkstatt" zur Elektroinstallationstechnikerin mit dem Schwerpunkt Bus- und Prozessleittechnik und zusätzlich zur Solarteurin ausbilden. Für Konzeption und Durchführung ist der Verein Sunwork verantwortlich.

Die Inhalte der 4-jährigen Ausbildung werden von den Betrieben, der Berufsschule und der Lehrwerkstatt in einem Ausbildungsverbund vermittelt. Durch die Bündelung der jeweiligen Kernkompetenzen und deren stetige Entwicklung entsteht eine zukunftsorientierte, innovative Ausbildung. Neue Technologien werden vermittelt und durch die Zusatzqualifizierung auch öko-technisches Know-how. Ziel ist die Steigerung des Anteils von Mädchen in der Branche. Diese setzen sich im Rahmen der Ausbildung auch mit ihrer Rolle in einem männerdominierten Bereich auseinander.

Schade findet ihr Klassenvorstand Ing. Karl Schröpfer, dass "Klischees vom expliziten Männerberuf noch immer fest in vielen Köpfen sitzen". Von seiner Klasse, zusammengesetzt aus den Elektra-Mädchen und weiteren Elektrotechnik-Lehrlingen, kann er nur positives berichten. "In männerdominierten Bereichen entwickelt sich schon häufig ein sehr steinzeitorientiertes Verhalten, das schätze ich an meiner Klasse, dass das da anders ist." (red)

Projekt Elektra Lehrwerkstatt

Wenzel Kaska Str. 6, 3100 St. Pölten

Share if you care.