Frau Anderson walzt in Saigon

25. Februar 2003, 14:01
3 Postings

Ein blöder Versprecher ...

Sie freut sich. Ehrlich. Und der Auftritt mit dem Baumeister ist für sie mehr als das bezahlte Eröffnen einer Autowaschanlage. Schließlich ist der Opernball weltberühmt. Weltkulturerbe, sozusagen. Und Pamela Anderson ist so stolz, dabei zu sein. Dass sie sich beim US-Talker Jay Leno freut, "vietnamese waltz" zu tanzen? Ein blöder Versprecher. Kein Beleg für die Wichtigkeit des Events. Weil sie vor lauter Freude doch nervös wird, wenn sie an Wien denkt. Oder an Lugner. (rott/DER STANDARD, Printausgabe, 25.2.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Pam tanzt einen "vietnamese waltz" ...

Share if you care.