Dan Mathews: "Nur der Walzer ist meine Waffe"

28. Februar 2003, 11:03
7 Postings

Der Tierrechtsaktivist und Chef der Organisation Peta verspricht "keinerlei Aktionen bei Opernball" zu planen

Elisabeth Gürtler hat eine Sorge weniger. Der Tierrechtsaktivist Dan Mathews, Chef der Organisation PETA und Begleiter von Pamela Anderson am Opernball, hat der Organisatorin bei einem "Gipfeltreffen" am Dienstag im Cafe Sacher in die Hand versprochen, keinerlei Aktionen bei der Veranstaltung zu planen. "Die einzige Waffe ist mein Walzer, und mein Charme", meinte Mathews. "Und meinen Anti-Pelz-Anstecker werde ich wie eine Rose am Frack tragen."

"Sehr nett"

Bei der Opernballorganisatorin zeigte die Charmeoffensive bereits Wirkung. Sie empfand Mathews als "sehr nett". Dass er als Tierschützer die "Pelzhochburg" Opernball besucht, stört den PETA-Chef nicht. "Ich bin schwul und gehe in Hetero-Bars, ich bin Vegetarier und gehe in normale Restaurant, und ich bin Jude und feiere Weihnachten. Wieso sollte ich also nicht hingehen", so der 38-Jährige.

Mathews will mit Lugner Walzer tanzen

Seine Ankündigung, als bekennender Homosexueller mit einem Mann zu tanzen, will der Amerikaner allerdings wahr machen. Am Dienstagnachmittag stand dafür eigens eine Walzerstunde in der Tanzschule Elmayer am Programm. Einen passenden Partner hatte der Peta-Chef schon ins Auge gefasst. "Ich tanze mit Mr. Lugner", meinte der 38-Jährige. Dieser will von seinem Glück aber nichts wissen. "Auch ich habe meine Grenzen", winkte der Baumeister ab.

Pam wird für Mittwoch erwartet

Die Ernährungsgewohnheiten des PETA-Chefs - er nimmt keinerlei tierische Produkte zu sich - machte die Menüauswahl fürs Frühstück gar nicht so leicht. "Milch in den Kaffee nimmt er nicht, Butter auch nicht - von Honig ganz zu schweigen. Naja, ein Bier ginge", meinte Lugner. Mathews löste das kulinarische Problem schließlich mit Obstsalat und Tee.

Der Trubel rund um die Opernball-Gäste von Richard Lugner hat am Dienstag allerdings erst seinen Anfang genommen. Am Mittwoch Abend wird Pamela Anderson am Airport Wien-Schwechat landen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.