Caritas fordert gleiche Rechte für Behinderte

24. Februar 2003, 20:12
posten

"bauMax" ist die Ausnahme - das Unternehmen möchte in jeder Filiale einen Behinderten beschäftigen

Wien - Seit 1986 fördert "bauMax" Behinderteneinrichtungen. Es werden Werkstätten eingerichtet, um "Hilfe zur Selbsthilfe" zu leisten, und das Unternehmen möchte in jeder Filiale einen Behinderten beschäftigten. Für Caritas-Direktor Michael Landau ist dies eher die Ausnahme, Behinderte würden bei der Jobvergabe diskriminiert, erklärte er am Montag in einer Pressekonferenz in Wien. Die Caritas fordert ein Gleichstellungsgesetz; Anlass dazu ist das "Jahr der Behinderten". (red/DER STANDARD, Printausgabe, 25.2.2003)

Share if you care.