Bin Laden im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet vermutet

24. Februar 2003, 17:38
1 Posting

Afghanistans Außenminister Abdullah rechnet mit baldiger Festnahme

Kuala Lumpur - Der Topterrorist Osama bin Laden und Taliban-Chef Mullah Mohammed Omar verstecken sich nach Ansicht der afghanischen Regierung möglicherweise noch im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet. "Ich nehme an, dass beide noch leben, vielleicht in der Grenzregion", sagte der afghanische Außenminister Abdullah am Montag in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP beim Gipfeltreffen der blockfreien Staaten in Malaysia. "Sie werden aber gefangen werden, weil sie nicht mehr viel Unterstützung haben."

Bin Laden gilt als Drahtzieher der Anschläge vom 11. September 2001 in den USA und ist seit dem Krieg in Afghanistan verschwunden, ebenso Mullah Omar, dessen Taliban-Regime damals gestürzt wurde. Die von den USA angeführte Anti-Terror-Koalition und ihre afghanischen Verbündeten haben in den Bergen an der Grenze zu Pakistan mehrere Suchaktionen unternommen, um die beiden Männer gefangen zu nehmen oder zu töten. (APA/AP) Nach Angaben Abdullahs versuchen Pakistan und Afghanistan gemeinsam, die Reste der El-Kaida- und Taliban-Truppen in ihrem Grenzgebiet unschädlich zu machen. Er befürchte, dass die radikalen Islamisten einen möglichen Irak-Krieg nutzen würden, um ihre Bewegung erneut zu mobilisieren, sagte der afghanische Außenminister.

Share if you care.