Raps-Diesel auch in China begehrt

24. Februar 2003, 14:09
2 Postings

Forschern gelang Züchtung von Samen mit höherem Ölgehalt

Hangzhou - Chinesischen Forschern ist es nach jahrelanger Arbeit gelungen Raps-Samen mit höherem Ölgehalt für die Herstellung von Treibstoffen für Autos und landwirtschaftliche Geräte zu züchten, berichtet die Singapore Straits Times. Die neuen Rapsarten sollen den Umstieg auf ökologische Treibstoffe erleichtern.

Chen Jinqing, CEO der Zhejiang Academy of Agricultural Sciences hat als einer der ersten Wissenschaftler die Hypothese eines "Substrat-Wettbewerbs" bei den Pflanzen aufgestellt. Diese Theorie besagt, dass es zu einem "Wettbewerb" bei der Bildung von den beiden Trägersubstanzen Proteinen und Fetten komme. Mithilfe dieser Hypothese ist den chinesischen Forschern die Zucht von neuen Pflanzen gelungen. Die zwei neuen Raps-Arten Super-Oil Nummer Eins und Super-Oil Nummer Zwei wiesen jeweils einen Fettgehalt von 47 und 53 Prozent auf.

Dr. Xu Kuangdi, Vorsitzender der Chinesischen Academy of Engineering will dieses Projekt weiter fördern, da es eine neue Perspektive der Landwirtschaft Chinas bedeute. Mit der Veränderung der Fett- und Proteinanteile in Rapssaaten ergebe sich auch eine neue Energiequelle für die Zukunft, erklärte der Wissenschaftler. Neben Raps wird auch die Möglichkeit einer Verwendung von Sojabohnen, Sesam, Sonnenblumen und Reis als Substitute fossiler Treibstoffe untersucht. Auch traditionell verwendete chinesische Heilpflanzen und Rosenöl werden von den Wissenschaftlern genau unter die Lupe genommen. Xu hofft, dass mithilfe der neu gewonnenen Erkenntnisse eine Versorgung mit Bio-Treibstoffen weitläufig möglich wird. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.