NTT DoCoMo bringt Flash aufs Handy

24. Februar 2003, 13:53
posten

Mobilfunker will auf bestehende Content-Angebote zurückgreifen

NTT DoCoMo wird zusammen mit dem US-Softwareunternehmen Macromedia Flash auf seine mobile Internetplattform i-mode bringen. Der Flash-Player soll dazu in die kommenden i-mode-Handys integriert werden. Den Beginn wird dabei die i505-Serie machen, die noch in diesem Jahr in Japan auf den Markt kommt. Das japanische Unternehmen ist der erste Mobilfunkanbieter, der Flash-Technologie für Handys nutzt.

Content

"Content-Anbieter sind bereits mit der Flash-Technologie für die Entwicklung von Internet-Seiten vertraut. Wir erwarten uns von diesem Schritt zusätzlichen dynamischen Content für unser i-mode-Service", erklärte Takeshi Natsuno, Managing Director für das i-mode-Planning Department von NTT DoCoMo. Mit Flash sollen i-mode-Benutzer die Möglichkeit erhalten, direkt Elemente der grafischen Benutzeroberfläche anzuklicken, um zu einer Information zu gelangen, anstatt durch umfangreiche Menüs navigieren zu müssen. Die ersten Flash-Anwendungen für mobiles Internet sollen beim Erscheinen der i505-Handys bereitstehen.

Anpassung

Die Flash MX-Entwicklungssuite verfügt über Tools, mit denen Content an verschiedene Bildschirmgrößen einschließlich Handy-Displays angepasst werden kann. So können Mobilfunkanbieter sehr leicht auf bestehende Internet-Services und -Anwendungen zurückgreifen. Gleichzeitig bietet Flash ein effizientes Download von interaktiven und umfangreichen Inhalten über eine begrenzte Bandbreite. (pte)

Share if you care.