Schach: Kasparow verliert gegen 15-jährigen Radjabow

24. Februar 2003, 13:45
posten

Nach 39 Zügen musste der Altmeister die Uhr abstellen

Linares - Mit einem Paukenschlag endete die zweite Runde beim Schachturnier der Weltelite im spanischen Linares. Der russische Topfavorit Garri Kasparow verlor am Sonntagabend gegen den erst 15-jährigen Teimur Radjabow aus Aserbaidschan. In einer Französischen Partie leistete sich der Weltranglistenerste mit Weiß zwei Fehler, die der Jungstar aus Baku entschlossen zum Gewinn nutzte. Nach 39 Zügen musste Kasparow die Uhr abstellen.

Der Weltmeister im klassischen Schach, Wladimir Kramnik aus Russland, besiegte mit Schwarz den amtierenden Fide-Champion Ruslan Ponomarjow aus der Ukraine. Der indische Großmeister Viswanathan Anand trennte sich vom Spanier Francisco Vallejo remis. Nach zwei Durchgängen liegen Anand und Kramnik mit je 1,5 Punkten an der Spitze.(APA/dpa)

Share if you care.