Devon Energy will Ocean Energy für 3,5 Milliarden Dollar kaufen

24. Februar 2003, 13:43
posten

Größter "unabhängiger" Öl- und Gasproduzent entsteht

Oklahoma City - Die amerikanische Öl- und Erdgasfirma Devon Energy Corporation will das US-Energieunternehmen Ocean Energy Inc. im Zuge eines Aktientauschs für 3,5 Mrd. Dollar (3,3 Mrd. Euro) kaufen. Unter Einschluss von Ocean-Schulden hat die Transaktion einen Wert von 5,3 Mrd. Dollar. Es entsteht der größte von den Ölkonzernen unabhängige amerikanische Öl- und Erdgasproduzent. Dies haben die beiden Unternehmen am Montag mitgeteilt.

Die Ocean-Aktionäre sollen 0,414 Devon-Aktien je eigenen Anteil erhalten. Die Aktionäre und die Aufsichtsbehörden müssen erste ihre Zustimmung geben.

Auf Öl- und Erdgasexploration konzentriert

Im Gegensatz zu den großen integrierten Ölkonzernen, die die Exploration, Förderung, Raffinerien und Tankstellen kontrollieren, konzentrieren sich die viel kleineren US-Energiefirmen nur auf die Öl- und Erdgasexploration und -produktion. Die rasant expandierende Devon hatte in letzter Zeit bereits mehrere andere unabhängige nordamerikanische Öl- und Erdgasfirmen geschluckt.

Das fusionierte Unternehmen wird weiter von J. Larry Nichols geführt, während Ocean-Chef James T. Hacket die Tagesgeschäfte der zusammengeschlossenen Firma überwachen soll. Im neuen Verwaltungsrat werden neun Mitglieder von Devon und vier von Ocean sitzen. Devon ist vor allem in Nordamerika aktiv. Ocean steuert neben seinen Vorkommen im Golf von Mexiko und anderen US-Regionen auch Reserven in Westafrika bei.(APA/dpa)

Share if you care.