"Jede Intervention wird zu Zusammenstößen führen"

24. Februar 2003, 06:55
4 Postings

Kurden warnen Türkei vor Einmarsch im Nordirak

Irbil/Irak - Kurdische Politiker im Nordirak haben am Sonntag vor Zusammenstößen zwischen Kurden und Türken gewarnt, sollte Ankara bei einem Irak-Krieg wie geplant in das Gebiet einmarschieren. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz erklärten die zwei größten Kurden-Parteien, eine türkische Truppenpräsenz werde die autonome Region destabilisieren.

"Jede Intervention, unter welchem Vorwand auch immer, wird zu Zusammenstößen führen", sagte Hashyar Zebari von der Kurdischen Demokratischen Partei. Latif Rashid, Sprecher der Patriotischen Union Kurdistans, sagte: "Der Plan der Türkei bestürzt alle irakischen Parteien."

Im Gegenzug für die Stationierung von US-Truppen in der Türkei will Ankara tausende eigene Soldaten in den Nordirak schicken. Sie sollen die Bildung eines unabhängigen Kurdenstaates mit Zugriff auf die Ölquellen der Region verhindern. (APA)

Share if you care.