Jüdisches Filmfestival bringt Tribute für Otto Tausig

13. Oktober 2008, 13:23
posten

Festival zeigt ab 13. November auch Retrospektive "Jiddisches Kino" und Produktionen palästinensischer Regisseure

Wien  - 35 Langfilme und diverse Kurzfilme kündigt das Jüdische Filmfestival Wien 2008 an, das vom 13. bis 27. November im Metro Kino, im Votivkino und im De France Kino stattfindet und erstmals auch für zwei Abende im historischen Jüdischen Theater im Nestroyhof in Wien-Leopoldstadt gastiert.

Tausig-Schwerpunkt

Als Schwerpunkte gibt es ein Tribute des aus Österreich geflüchteten und wiedergekehrten jüdischen Schauspielers und Regisseurs Otto Tausig: Zum Schwerpunkt"Otto Tausig - Emigration und Rückkehr" wird unter anderem Regisseur Jan Schütte erwartet. Mit ihm drehte Tausig beispielsweise die Filme "Auf Wiedersehen, Amerika" und "Love Comes Lately".

Das Filmfestival zeigt außerdem, neben neuen internationalen und österreichischen Produktionen, die vom Filmarchiv Austria kuratierte Retrospektive "Jiddisches Kino" über Sidney M. Goldin und Joseph Seiden.

Bei einem speziellen Fokus auf Israel und Palästina unter dem Titel "We Too Have No Other Land" sollen auch Produktionen palästinensischer Regisseure gezeigt werden, die sich mit der Geschichte und Gegenwart der beiden Länder auseinandersetzen. (APA)

 

 

  • Vielseitiger Wiener Künstler: Otto Tausig

    Vielseitiger Wiener Künstler: Otto Tausig

Share if you care.