Pressestimmen: "Führer der extremen Rechten"

11. Oktober 2008, 07:15
Bild 1 von 6
elmundo.es

Die bürgerliche spanische Tageszeitung "El Mundo" kommentierte das Ableben des Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider in ihrer Internetausgabe:

"Haider, Chef der Kärntner Landesregierung, gewann beachtliche politische Stärke nach den letzten Wahlen in Österreich, nachdem seine Partei ihren Stimmenanteil verdreifachen konnte... Der österreichische Politiker trat in seinem Land in die vorderste Reihe der politischen Bühne, als seine Partei bei den österreichischen Nationalratswahlen 1999 den zweiten Platz eroberte und es ihm gelang, seine damalige Freiheitliche Partei an der Regierung zu beteiligen.

Von seinen biografischen Daten bleibt seine bekennende Bewunderung für die Beschäftigungspolitik im Dritten Reich in Erinnerung, die er aus seinem familiären Umfeld erbte, zumal sein Vater in der Hitlerjugend und der SA aktiv war, während seine Mutter Mitglied des Bundes Deutscher Mädel der Nazi-Partei war."

 

weiter ›
Share if you care.