Live in Wien: Das Juwel aus Stockholm

10. Oktober 2008, 15:02
1 Posting

Jonas Pettersson alias Juvelen wandelt auf den Spuren von Prince - am Samstag in der Fluc-Wanne

Gut Ding braucht Weile - und manchmal gehört auch eine persönliche Krise dazu: Jedenfalls musste der Stockholmer Jonas Pettersson erst einige Instrumente und (Rock-)Bands durchlaufen, ehe er erkannte, dass es musikalisch so nicht weiterging. Es folgten Rückzug, eine ambitionierte Umbenennung in Juvelen ("das Juwel") und einiges an Übungsarbeit ... und zwei Jahre später war "Hanna" da, eine Dance-Single, die Pettersons Zugang zur Musik perfekt illustriert.

Juvelen: "Hanna"

Funkiger Elektro-Pop, der wird auch in Pettersons unmittelbarer Nachbarschaft gemacht - Lo-Fi FNK betraten kurz vor Juvelen die Szene. Wo das Duo aber auf bubenhaften Überschwang setzt, klingt beim 31-jährigen Petterson mehr Reife an und seine - nichtsdestotrotz mitreißenden - Tracks basieren im Rock: Ähnlich wie bei Michael Jackson (noch in der Prä-OP-Phase) oder dem erklärten Idol Prince, dem Juvelen auch mit maunzendem Falsett ähnelt.

Dieses Jahr erschien nach dem Erfolg von "Hanna" das erste Album von Juvelen mit dem schlichten, aber mehr versprechenden Titel "1" - am Samstag macht Jonas Pettersson mit Gitarre und Sampler Station in Wien. (Josefson)

Juvelen: Live in der Fluc-Wanne, Wien: Samstag, 11. Oktober ab 23 Uhr im Rahmen des Pling-Plong Klubs

Link
Juvelen

  • Artikelbild
    foto: hybrism
Share if you care.