"Museum des Lebens": Bildung mit Humor

10. Oktober 2008, 15:08
9 Postings

Als Zuschauer darf man getrost staunen - Man würde das aber auch tun, wenn die Gestalter mit weniger Pathos ans Werk gegangen wären

foto: orf/power of earth/arthur bürger
Bild 1 von 4

Riesige Tierpräparate, Insekten, die Venus von Willendorf. Hier enden häufig die Antworten auf die Frage: "Wissen Sie, was das Naturhistorische Museum zu bieten hat?" Es wird zwar wenige Österreicher geben, die in ihrer Kindheit nicht mit Informationen über das Haus am Ring beglückt wurden oder es besuchen mussten. Jahre später ist der Wissensstand über das Museum und seine Schätze aber lückenhaft bis ziemlich bedauernswert.

Share if you care.