Golden Drum für Demner, Merlicek & Bergmann

9. Oktober 2008, 14:48
8 Postings

Zwei Silber Drums für TBWA\Wien, einmal für Jung von Matt/Donau - Sery gewinnt in der Kategorie OpenAd Big Idea

Beim Golden Drum Festival wurde Demner, Merlicek & Bergmann in Portorož mit einer Golden Drum für die Arbeit "Wheel Chair" (Licht ins Dunkel, Kategorie Media Campaigns) ausgezeichnet. TBWA\Wien holte sich zwei Silber Drums in der Kategorie Design & Art Direction ab. Ausgezeichnet wurden die Arbeiten für die Alsergrunder Briefmarkenbörse und für CPT Couvert. Ebenfalls Silber in der Kategorie Design & Art Direction gab es für die Agentur Jung von Matt/Donau ("Gut Oggau"/Eduard Tscheppe). 

"Das Konzept der Aussendung für die Alsergrunder Briefmarken-Sammlerbörse entspricht der Weltsicht der Philatelisten. Denn alles, was Briefmarkensammler interessiert, ist die Marke - daher haben wir in dem Mailing alle Information in die Briefmarke selbst gepackt", erklärt Gerda Reichl-
Schebesta die Idee hinter der Aktion. "Diese kleine feine Aktion macht uns unglaublich viel Freude, da sie international - weit über den Alsergrund hinaus - Beachtung findet."

Für CPT Couvert kreierte TBWA\ eine Geschäftsausstattung, die ausschließlich aus Kuverts besteht - eben genau dem, was das Unternehmen täglich produziert.

Die Agentur Sery creative communications holte sich den Sieg in der Kategorie OpenAd Big Idea. Die in Österreich, Deutschland, Rumänien und Russland tätige Agentur mit Stammsitz in Linz holte den ersten Platz mit einer Anzeige für das Produkt "Permanent Marker". Die OpenAd Golden Drum Big Idea Competition ist ein Ideenwettbewerb für unveröffentlichte TV- oder Plakat-Sujets.

Unter die Besten kam Saskia Beck (Lowe GGK) mit "Sunshine University" bei den Piran Poster Awards. (red)

  • "Permanent Marker" von Sery.
    foto: sery

    "Permanent Marker" von Sery.

Share if you care.