Linus Torvalds geht unter die Blogger

8. Oktober 2008, 09:29
5 Postings

Linux-Begründer berichtet über das freie Betriebssystem, seine Familie und den Alltag als Green Card-Besitzer in den USA

Der Linux-Erfinder Linus Torvalds ist unter die Blogger gegangen. In seinem Linus Blog berichtet er unter anderem über das freie Betriebssystem, seine Familie, aber auch über das politische und gesellschaftliche Leben in den USA aus Sicht eines Green Card-Besitzers.

"Ich bin ein Fremder"

In seinem neuesten Blog-Eintrag trägt Torvalds seine Ideen zum politischen System in den USA und dem Wahlkampf zusammen. "Ich bin ein Fremder in einem fremden Land, und dies besonders, wenn gerade Wahlsaison ist. Meist ignoriert man es den Rest der Zeit. Wir leben nun schon über eine Dekade in den USA und es ist mein Zuhause, wir leben gerne hier. Aber ein Alien zu sein, bedeutet nicht wählen zu können, und wenn man all die Meldungen über die Präsidentschaftswahlen sieht (und alle Strassen sind voll mit Plakaten), dann denkt man wieder darüber nach."

Technik und Familie

Auch wenn Torvalds Gedanken zum Wahlkampf und Vergleiche zwischen Finnland und den USA den aktuellen Blog-Eintrag prägen, so gewährt er seinen LeserInnen in anderen Einträgen weitere tiefere Einblicke in sein Leben und die aktuellen Entwicklungen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Linus Torvalds Blog beschäftigt sich nicht nur mit Linux. Vielmehr mit seinem Alltag als Fremder in den USA.

Share if you care.