Erste Fotos von Blackberrys "AppStore"

6. Oktober 2008, 14:49
posten

Im Blackberry App Center sollen wie bei Apples AppStore Anwendungen von Drittanbietern angeboten werden

Mit dem Blackberry Storm will Hersteller RIM noch in diesem Jahr ein Smartphone mit Touchscreen und ausziehbarer Tastatur auf den Markt bringen. Nachdem das Business-Gerät Anfang September in einem ersten Video zu sehen war, sind nun im Web Fotos vom neuen Application Center aufgetaucht, über das Anwendungen von Drittanbietern verkauft werden sollen.

Update-Funktion

Der Shop soll mit dem Blackberry Storm 4.7-Betriebssystem eingeführt werden. Wie auf den ersten Screenshots zu sehen ist, stehen Funktionen für Download, Installation und Update zur Verfügung. Dabei sollen nur jene Applikationen anzeigt werden, die mit dem jeweiligen Endgerät und dem Betriebssystem auch kompatibel sind.

Provider verwaltet Apps

Die Applikationen von Drittanbietern soll der jeweilige Provider zur Verfügung stellen. Über das App Center soll den Providern eine Möglichkeit gegeben werden, ihre unterstützten Anwendungen einfacher anzubieten. Es soll aber nicht wie beim iPhone die einzige Möglichkeit darstellen, Anwendungen auf das Handy zu laden. (red)

  • Blackberry bereitet ebenfalls einen mobilen Web-Shop für Anwendungen vor
    foto: crackberry.com

    Blackberry bereitet ebenfalls einen mobilen Web-Shop für Anwendungen vor

Share if you care.