Mac OS X: Erstmals mehr als 8 Prozent Marktanteil

3. Oktober 2008, 10:54
260 Postings

Apples Betriebssystem weiterhin mit deutlichen Zuwächsen - Auf derStandard.at bereits von knapp 12 Prozent aller LeserInnen verwendet

Nachdem Steve Jobs in den späten Neunziger Jahren zu dem von ihm gegründeten Unternehmen zurückgekehrt war, ging es mit Apple nach und nach wieder bergauf. Mit dem iPod verhalf man dem MP3-Player zum Durchbruch und besorgte sich ein vollständig neues finanzielles Standbein.

Auftrieb

Der Computerbereich blieb hingegen das Sorgenkind des Unternehmen, zwar feierte man mit iMac und Co. durchaus Publicity-Erfolge, die stagnierenden Marktanteile der Apple-Rechner konnte aber auch dies nicht in Schwung bringen. Erst mit dem Umstieg auf Intel-Prozessoren sollte sich dies ändern, dafür aber nun recht nachhaltig: Seit einiger Zeit knabbert Apple kontinuierlich an den Marktanteilen von Windows, vor allem die eigenen Laptops erfreuen sich rasch wachsender Beliebtheit.

Anteile

Zuwächse, die sich einmal mehr auch deutlich in den Zahlen von NetApplications niederschlagen: Für den September weist der Marktforscher dem Apple-Betriebssystem erstmals mehr als 8 Prozent weltweite Verbreitung aus. 8,23 Prozent aller Internet-NutzerInnen setzten demnach auf Mac OS X - ein Plus von 0,37 Prozent gegenüber dem Vormonat. Für den sich traditionellerweise nur äußerst langsam bewegenden Betriebssystemmarkt ein ungewohnt starker Zuwachs.

Reduktion

Damit nähert sich Windows auch erstmals seit vielen Jahren der Neunzig-Prozent-Grenze an: Auf 90,29 Prozent aller Rechner wird weiterhin das Microsoft-Betriebssystem eingesetzt. Linux muss sich unterdessen noch mit etwas kleineren Brötchen abgeben: Die derzeitigen 0,91 Prozent stellen aber immerhin beinahe eine Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr dar, hier wirkt sich wohl auch das Interesse an Netbooks positiv aus.

derStandard.at

Die LeserInnen von derStandard.at erweisen sich weiterhin als besonders Mac-affin: Mit aktuell 11,77 Prozent liegt man deutlich über dem weltweiten Wert. Auch Linux ist hier deutlich stärker vertreten - 2,52 Prozent aller LeserInnen setzten im September auf das freie Betriebssystem. (apo)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.