Holzapfel statt Metallbirne

30. September 2008, 16:07
5 Postings

The Young Gods spielen am Mittwoch im Linzer Posthof eine Akustik-Show, The Base LTD wärmen auf

Ein bisserl pervers ist es ja schon. Aber pervers taugt einem ja meistens. The Young Gods, eine der wenigen Schweizer Bands, bei denen man nicht betreten zu Boden schauen muss, betouren ihre aktuelle Veröffentlichung "Knock On Wood" , ein Akustik-Album. Das ist insofern weit hergeholt, als dass The Young Gods um Franz Treichler und Al Comet mit zur ersten Generation der Industrial Music zählen, die in den 80ern mit Bilderstürmern wie den Swans, den Einstürzenden Neubauten oder Foetus Musikgeschichte geschrieben haben.

Das Geld haben dann Kopisten wie Nine Inch Nails verdient, aber es behauptet ja auch niemand, dass wir in einer gerechten Welt leben würden. Auf "Knock On Wood" ziehen die Gods also statt grimmiger Computer-Sounds Saiten auf die Akustikgitarren und klampfen ihre grimmigen, gerne die Endzeit beschwörenden Songs in gänzlich neuer Ausrichtung. Dass es dennoch nicht in STS-mäßige Beschaulichkeit ausartet, wird hiermit garantiert. Diverses Covermaterial wie etwa "Ghost Rider" von Suicide ist da außen vor. Unterstützt werden diese alten, jungen Götter von The Base LTD, der abgespeckten Version der Grazer Band The Base. Auch Gute. (flu, DER STANDARD/Printausgabe, 01.10.2008)

>> 1. 10. Posthof, 4020 Linz, Posthofstraße 43. 20.00

  • The Young Gods
    foto: tyg.com

    The Young Gods

Share if you care.