Staubsauger löste Feuer auf historischem Segelschiff Cutty Sark aus

30. September 2008, 15:05
posten

Das Gerät sei versehentlich zwei Tage lang gelaufen und habe höchstwahrscheinlich das Feuer entfacht - 12,5 Millionen Euro Schaden

Ein Staubsauger hat den verheerenden Brand auf dem historischen Londoner Segelschiff Cutty Sark vor mehr als einem Jahr ausgelöst. Das Gerät sei versehentlich zwei Tage lang gelaufen und habe höchstwahrscheinlich das Feuer entfacht, heißt es in einem am Dienstag vorgestellten Polizeibericht. Der Brand auf der Touristenattraktion im Südostlondoner Stadtteil Greenwich richtete im Mai 2007 einen Schaden von rund zehn Millionen Pfund (12,5 Millionen Euro) an.

Filmmaterial von Überwachungskameras habe gezeigt, dass das Feuer im Heck des Schiffes ausgebrochen war. Die Polizei betonte, es gebe keine Anhaltspunkte für Brandstiftung. Das Schiff aus dem Jahr 1869 soll nach Restaurationsarbeiten ab 2010 wieder für Besucher zu sehen sein. Bei dem Feuer war die Cutty Sark fast vollständig ausgebrannt. (APA/dpa)

 

Share if you care.