Streik bedroht Saisonauftakt an der Mailänder Scala

30. September 2008, 15:10
posten

Bis auf weiteres sollen jeweils die ersten drei Vorstellungen aller geplanten Darbietungen bestreikt werden

Mailand - An der Mailänder Scala wird gestreikt. Die ersten drei Aufführungen des Balletts "Die Kameliendame" unter der künstlerischen Leitung von John Neumeier - eingeplant für den 1. und 2. Oktober - fallen nun dem Streit um einen neuen Tarifvertrag zum Opfer, berichteten italienische Medien am Dienstag. Damit ist wie bereits im vergangenen Jahr der Auftakt der Opernsaison am 7. Dezember bedroht, für den in diesem Jahr Giuseppe Verdis Oper "Don Carlos" unter der Regie von Stephane Braunschweig auf dem Spielplan steht. Im Kampf um bessere Gehälter hatten die Beschäftigten bereits im Juli die ersten drei Vorstellungen von "La Bohême" platzen lassen.

"Die Zukunft sieht alles andere als rosig aus", begründete ein Gewerkschaftssprecher die Proteste. Im Haushaltsplan der Regierung in Rom seien für das kommende Jahr für Theater, Kino und andere kulturelle Veranstaltungen nur 380 Millionen Euro eingeplant - ein "historisches Tief". Die Hauptgewerkschaft der Beschäftigten des Opernhauses kündigte deswegen an, bis auf weiteres jeweils die ersten drei Vorstellungen aller geplanten Darbietungen zu bestreiken. (APA)

 

Share if you care.