Coupet spielt nicht für Domenech

30. September 2008, 13:28
9 Postings

Torhüter von Atletico Madrid erklärt Rücktritt aus Frankreichs Team und spart nicht mit Kritik am Trainer

Paris  - Der französische Keeper Gregory Coupet hat in einem Interview mit "France Football" Teamchef Raymond Domenech kritisiert und erklärt, er werde nicht mehr in der Nationalmannschaft spielen. Der 35-Jährige war nach sieben Meistertiteln mit Lyon im August zu Atletico Madrid gewechselt und nach der EURO 2008 nicht mehr ins Aufgebot von Österreichs WM-Qualifikationsgegner berufen worden.

Coupet erklärte, einige Spieler seien nicht glücklich im Team von Domenech. Eric Abidal (Barcelona), Florent Malouda (Chelsea) und Philippe Mexes (Roma) würden bei ihren Clubs Topleistungen bieten, doch Domenech lasse sie zweifeln. "Da muss es ein Problem geben und das ist mangelndes Vertrauen des Teamchefs. Es gibt noch andere Beispiele", wird Coupet zitiert. Seine Nachfolger im Team, Steve Mandanda und Hugo Lloris, würden ihre Berufung vollauf verdienen. "Aber auch sie brauchen Unterstützung", erklärte Coupet.

Frankreich, das in der WM-Qualifikationsgruppe 7 bei einem Sieg (gegen Serbien) und einer Niederlage (gegen Österreich) hält, gastiert im nächsten Match am 11. Oktober in Rumänien.(APA/Reuters)

 

Share if you care.