Linz darf wieder mit Braga trainieren

30. September 2008, 11:14
15 Postings

Clubinterne Suspendierung gegen ÖFB-Teamstürmer aufgehoben

Braga - Roland Linz darf wieder mit seinem portugiesischen Fußball-Club Sporting Braga trainieren. "Ich kann bestätigen, dass Roland wieder ins Team integriert worden ist", sagte Skender Fani, der Berater von Linz, auf APA-Anfrage. Der ÖFB-Teamstürmer, der nach einem Ausraster nach einer Auswechslung Anfang vergangener Woche clubintern suspendiert worden war, hat damit Chancen, am Donnerstagabend im UEFA-Cup-Rückspiel bei Artmedia Preßburg (Hinspiel: 4:0 für Braga) wieder dabei zu sein.

Linz hatte sich bei der 0:2-Auswärtsniederlage von Braga am 21. September gegen Leixoes Matosinhos mit seiner Auswechslung in Minute 64 äußerst unzufrieden gezeigt und den Ball in die Zuschauerränge geschossen. Der 27-jährige Steirer, der für diese Aktion sogar mit der Gelben Karte verwarnt worden war, hatte tags darauf beim Training gefehlt. Braga teilte damals mit, dass Linz wegen Undiszipliniertheiten bis auf weiteres vom Training ausgeschlossen sei.

Dieser Streit wurde nun laut portugiesischen Medienberichten intern beigelegt. Ob im Zuge des Disziplinarverfahrens eine Geldstrafe über Linz verhängt worden ist, wurde vorerst nicht bekannt.(APA)

 

Share if you care.