Dicke Delfine auf Diät gesetzt

30. September 2008, 10:52
posten

In Japan konnten Delfine in einem Meerespark aufgrund von Übergewicht ihre Leistungen in den Shows nicht mehr erbringen - Ernährungsumstellung und Bewegung halfen

Tokio - Delfine haben offenbar die gleichen Probleme wie Menschen, wenn sie zu viel essen: sie werden zu dick. Der Meerespark Kinosaki im Westen Japans erklärte am Dienstag, er habe alle 19 Tiere schon Ende August auf Diät gesetzt, weil sie Fett angesetzt und in den Darbietungen nicht mehr die Leistungen gebracht hätten. "Wir waren verwirrt von den schlechten Leistungen, dann haben wir bemerkt, dass sie runder wirkten", sagte Parksprecher Haruo Imazu.

Rund zehn Kilo zugelegt

Die Pfleger vermaßen die Delfine und stellten fest, dass dicker geworden waren und seit Sommer rund zehn Kilogramm zugelegt hatten. Dabei hatten alle das gleiche Futter wie früher auch bekommen. Schließlich stellen die Tierpfleger fest, dass die verfütterten Makrelen fetter geworden waren, weshalb die Delfine zu viele Kalorien bekamen.

Inzwischen wurde die Ernährung umgestellt. Weniger Fett und ein Bewegungsprogramm schienen zu wirken, sagte Imazu. (APA/AP)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.