Flughafen Wien: JP Morgan kappt Kursziel

30. September 2008, 10:15
posten

Wien - Die Analysten des internationalen Investmenthauses JP Morgan haben das Kursziel für die Aktien des Flughafen Wien kräftig um 41 Prozent von 83,50 auf 49,50 gekappt. Die Analageempfehlung "neutral" wurde hingegen beibehalten. Die Experten glauben, dass der Flughafen Wien auf schwierige Zeiten zusteuert.

Einerseits sei die Zukunft der größten Kunden, Austrian Airlines (AUA), sehr unsicher. Andererseits deute die schwache Wirtschaftsentwicklung in der EU und in Osteuropa auf sinkende Passagierzahlen hin, so die Spezialisten. Sie senken in der jüngsten Analyse ihre Schätzungen für die Fluggastentwicklung von einem Wachstum von 8,8 Prozent auf einen Rückgang von 1,4 Prozent. Dies habe einen Ergebnisrückgang je Aktie von 15 Prozent zur Folge.

Die Gewinnschätzung für 2008 revidieren die Analysten von 4,66 auf 4,42 Euro je Aktie nach unten. Für das Geschäftsjahr 2009 sehen die Experten nunmehr einen Gewinn von 3,77 nach 4,42 Euro je Anteilsschein. Am Dienstag gegen 10.10 Uhr notierten die Flughafen Wien-Titel mit einem Abschlag von 1,78 Prozent bei 41,83 Euro an der Wiener Börse. (APA)

Share if you care.