Sal. Oppenheim beteiligt sich an Arcandor

29. September 2008, 15:23
posten

Laut Medienberichten beteiligt sich die Privatbank über eine Kapitalerhöhung am Handels- und Touristikkonzern und wird somit zum Großaktionär

Essen - Die Privatbank Sal. Oppenheim soll sich nach Informationen der "Financial Times Deutschland" an der Kapitalerhöhung von Arcandor beteiligen und so neuer Großaktionär beim Handels- und Touristikkonzern werden. Wenn Sal. Oppenheim alle zur Ausgabe anstehenden 23 Millionen Aktien zeichnen würde, käme die Bank auf einen Anteil von neun Prozent, berichtete die Zeitung am Montag in ihrer Online-Ausgabe. Bisher habe die Bank keinen nennenswerten Anteil an Arcandor. Ein Unternehmenssprecher wollte den Bericht auf Anfrage in Essen nicht kommentieren.

Der Essener Konzern hatte zuvor eine Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht angekündigt mit deren Hilfe das Grundkapital um 59,8 Millionen Euro heraufgesetzt werden soll. Der Mehrheitsanteil von Hauptaktionärin Madeleine Schickedanz von derzeit 53,3 Prozent würde sich dadurch verwässern. (APA/dpa)

Share if you care.