Umbau: Gentoo 2008.1 wird nicht erscheinen

28. September 2008, 10:44
21 Postings

Linux-Distribution überdenkt Release-Politik - Künftig regelmäßig neue Live-Medien - Letzte Release habe zu viele Ressourcen gekostet

Einst der große aufsteigende Stern in der Linux-Welt, war Gentoo in den letzten Jahren mehr und mehr in die Krise geschlittert. Neben immer wieder mal öffentlich ausgetragenen Streitereien hatte man zuletzt auch zunehmend Probleme mit der Auslieferung der eigenen Releases.

Konsequenzen

So war Gentoo 2008.0 erst mit einigen Verzögerungen erschienen, ein Zustand aus dem man nun Konsequenzen zieht. In einer Stellungnahme heißt es nun, dass das geplant Gentoo 2008.1 entgegen der ursprünglichen Ankündigung nicht erscheinen wird.

Erfahrungen

Das Release Team müsse seine eigenen Prioriäten überprüfen, so die EntwicklerInnen, der lange Prozess rund um Gentoo 2008.0 habe die eigenen Ressourcen schlicht überfordert. Anstatt "großer" Releases soll es nun wöchentliche, automatisch erstellte Medien und Tarballs geben. Um dies zu erreichen sucht man aber auch nach neuen EntwicklerInnen, kein Wunder: Im Jahr 2008 ist die Zahl der aktiven EntwicklerInnen der Distribution um mehr als 100 zurück gegangen. (apo)

  • Artikelbild
    grafik: gentoo
Share if you care.