Terrorverdächtige von Bonn sollen in Haft

27. September 2008, 18:02
11 Postings

Am Freitag auf Flughafen festgenommen - Haftantrag der Staatsanwaltschaft

Bonn - Die Staatsanwaltschaft Bonn hat Haftbefehl gegen die beiden Terrorverdächtigen beantragt, die am Freitag am Kölner Flughafen festgenommen wurden. Die aus Somalia stammenden Männer hätten in naher Zukunft Anschläge geplant, sagte ein Sprecher der Behörde am Samstag. Nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden waren die Islamisten auf dem Weg zur Ausbildung in ein Terrorlager oder wollten direkt in Ostafrika in den Kampf ziehen. Die Haft werde wegen Verabredens eines Verbrechens beantragt.

Die Männer waren am Freitag in einem startbereiten KLM-Flugzeug festgenommen worden. Es handelt sich um einen 24 Jahre alten Deutschen, der in der somalischen Hauptstadt Mogadischu geboren wurde, und einen 23 Jahre alten Somalier. Nach Angaben des Landeskriminalamtes stehen sie im Verdacht, sich am "Heiligen Krieg" und möglichen Anschlägen beteiligen zu wollen. Sie hätten entsprechende Abschiedsbriefe hinterlassen. Einer der Verdächtigen wohnte in Bonn. (APA/Reuters/dpa)

 

Share if you care.