21 Monate alte Zwillinge im Bezirk Baden aus Fenster gestürzt

28. September 2008, 20:30
16 Postings

Buben mit Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert - Polizei: Weitere Erhebungen im Gang

Baden - In Blumau im Bezirk Baden sind am Samstagvormittag nach Angaben der Polizei 21 Monate alte Zwillinge aus einem Fenster etwa fünf Meter in die Tiefe gestürzt. Die Kleinkinder erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden per Notarzthubschrauber bzw. Notarztwagen in Krankenhäuser eingeliefert. Sie waren der Mutter zufolge für kurze Zeit unbeaufsichtigt und vom Wickeltisch zum Fenster geklettert.

Der Unfall hatte sich gegen 9.30 Uhr ereignet. Die Mutter gab an, wie schon mehrmals einen etwa einen Meter hohen, mit zwei Rädern versehenen Holzwickeltisch im Kinderzimmer zu einem Fenster in einer Höhe von rund 85 Zentimetern geschoben zu haben. Sie sei in der Folge ins Badezimmer gegangen. Beide Fensterflügel seien geschlossen gewesen und dürften von den Buben geöffnet worden sein, so die Frau.

Polizei ermittelt

Die Polizei berichtete, dass zu dem Fall weitere Erhebungen im Gang seien. Insbesondere gehe es dabei darum, in wie weit die Angaben der Mutter "betreffend des Zustandes der Fenster beim Verlassen des Kinderzimmers stimmen bzw. ob die Möglichkeit des Öffnens durch die Kleinkinder bestand".

Die Zwillinge waren nach den Stürzen ansprechbar. Eines der Kinder wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 3" ins AKH Wien geflogen. Der andere Bub wurde vom Notarztwagen Baden ins Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert. (APA)

Share if you care.