Lücke in Adobe-Software erlaubt kostenlose Film-Downloads

27. September 2008, 13:27
27 Postings

Ein Sicherheitsloch auf Adobes Flash Video-Servern ermöglicht den Download von Filmen über Video On Demand-Services

Nicht immer sind es die User, die digitale Filmkopien unerlaubt in Umlauf bringen. Eine Sicherheitslücke in Adobes Software zur Verbreitung von Filmen und Fernsehsendungen über das Internet erlaubt Nutzern Filme, die etwa über den Video On Demand-Service von Amazon angeboten werden, kostenlos aufzunehmen.

Lücke auf Flash Video-Servern

Der Fehler tritt in Adobes Flash Video-Servern auf, auf die die Flash-Player zur Wiedergabe der Filme zugreifen. Die Software von Adobe verschlüsselt die Inhalte nicht, sondern verteilt sie lediglich im Web weiter. Um die Download-Geschwindigkeit zu erhöhen hat Adobe jenen Sicherheitsmechanismus entfernt, der die Verbindung zwischen Software und Player schützt.

Aufzeichnung mit Replay Media Catcher

Ein Sprecher von Amazon hatte zwar erklärt, dass der Video On Demand-Service des Unternehmens, über den rund 40.000 Filme und Fernseh-Shows angeboten werden, nicht geknackt werden könne. In Tests hat die Nachrichtenagentur Reuters jedoch herausgefunden, dass die Filme mit dem Replay Media Catcher von Applian Technologies aufgezeichnet und abgespeichert werden können. Neben Amazon seien auch andere Services betroffen, die die Adobe-Technologie benutzen.

Zwei Minuten kostenlos

Der Replay Media Catcher kostet 39 Dollar. In der kostenlosen Demo-Version können 75 Prozent der aufgezeichneten Videos wiedergegeben werden. Amazon bietet seinen Video On Demand Service kostenpflichtig in den USA an. Für ein vollständiges Download verlangt das Unternehmen 15 US-Dollar. Für den Verleih für 24 Stunden werden 4 Dollar pro Film berechnet.

Die ersten zwei Minuten von Amazons Filmen können von Nutzern in einer Preview kostenlos angesehen werden. Inzwischen wird allerdings bereits der gesamte Film heruntergeladen und stoppt lediglich nach zwei Minuten. Mit der Catching Software kann so der gesamte Film aufgezeichnet werden. (red)

  • Eine Lücke in Adobes Software ermöglicht die kostenlose Aufzeichnung von Filmen über Amazons Video On Demand-Service  
    foto: amazon

    Eine Lücke in Adobes Software ermöglicht die kostenlose Aufzeichnung von Filmen über Amazons Video On Demand-Service  

Share if you care.