Österreichisches Forschungsinstitut entwickelt Hilfe im Alter durch den virtuellen Butler

27. September 2008, 10:41
posten

Wissenschaftler diskutieren, wie ein Roboter beschaffen sein muss, um älteren Menschen zu helfen

Wie muss Hilfe durch einen Roboter beschaffen sein, damit sie von älteren Menschen auch angenommen werden kann? Am Österreichischen Forschungsinstitut für Artificial Intelligence geht in Wien ein Workshop über "Die Voraussetzungen für einen virtuellen Butler" am Freitag und Samstag dieser Frage nach. Der virtuelle Butler soll Menschen im Alter und/oder bei Behinderung ein möglichst selbstständiges Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen. Wissenschafterinnen und Wissenschafter aus mehreren europäischen Ländern, Kanada und den USA beschäftigen sich dabei mit Fragen der Vertrauensbildung, der Zuverlässlichkeit, der Akzeptanz durch die Menschen, denen der Butler dienen soll, und auch der ästhetischen und spielerischen Aspekte eines künstlichen Lebensbegleiters. (red/ DER STANDARD Printausgabe, 26. September 2008)

Share if you care.