Persönlicher Reiseführer aus dem Web

27. September 2008, 10:38
posten

Neue Plattform verknüpft User-Infos mit professionellen Reisetipps

Die Web-2.0-Plattform Tripwolf bietet Reiselustigen die Möglichkeit, sich über das Internet einen persönlichen Reiseführer zusammenzustellen. Für den Zugang zu Informationen und Tipps sorgt eine Kooperation mit MairDumont. "Der Reiseführerspezialist stellt Informationen zur Verfügung, die von den Usern abgerufen und für die individuelle Reiseplanung zusammengestellt werden können", erklärt Tripwolf-Sprecher Bernhard Lehner.

User-Infos, Flickr, Wikipedia und Co

Neben den MairDumont-Informationen sollen die Detailbeschreibungen vor allem von Usern ergänzt und aktualisiert werden. Weiter aufgebessert werden die Daten durch Informationen von Wikipedia sowie Bilder der Fotoplattform Flickr und Videos. Tripwolf soll Reiselustige jedoch nicht nur vor dem Reiseantritt mit Infos versorgen, sondern auch während des Trips zur Verfügung stehen. Touristen können sich beispielsweise Hotelempfehlungen heraussuchen, neue Ziele eintragen, ein Reisetagebuch führen oder Fotos hochladen. Ganz im Web-2.0-Gedanken soll somit die Vernetzung mit Freunden zuhause sowie anderen Reisenden weltweit ermöglicht werden.

PDF-Reiseführer

Ausgangspunkt für die Tripwolf-Aktivitäten eines registrierten Users ist sein Profil. Hier befindet sich neben dem Steuerungsmenü auch eine Google-Maps-Karte, auf der zum gewünschten Reiseziel navigiert werden kann. Mit verschiedenen Icons sind Sehenswürdigkeiten, Hotels, Bars, Restaurants, Bäder oder andere Einrichtungen in der Nähe markiert. Per Drag-and-Drop können diese Markierungen in das Feld "Notizbuch" gezogen und damit gespeichert werden. So können individuellen Reiseführer zusammengestellt und im pdf-Format ausgedruckt werden. Die Entwickler der Plattform arbeiten zudem an einem Feature, mit dem der Privat-Reiseführer auch Handy-tauglich wird. (pte/red)

  • Web-Community für Reisende
    foto: tripwolf.com

    Web-Community für Reisende

Share if you care.