Kein Sieger im Steirer-Derby

26. September 2008, 21:26
posten

Gratkorn und Leoben trennen sich auf dem Kunstrasen des Vizemeisters mit 1:1

Gratkorn - Der FC Gratkorn und DSV Leoben haben sich am Freitag im steirischen Erste-Liga-Derby 1:1 (0:0) getrennt. Vizemeister Gratkorn rückte nach dem Heim-Remis vor 1.100 Zuschauern in der 10. Runde um einen Platz auf Tabellenrang fünf vor. Die Gäste blieben auch im sechsten Spiel infolge sieglos, schoben sich jedoch auf Platz acht vor. Die Tore in einer Partie auf mäßigem Niveau erzielten Abwehrchef Anton Ehmann (72.) bzw. Herbert Rauter (89.) in der Schlussphase.

Es dauerte bis zur 22. Minute, bis Gratkorn-Mittelfeldspieler Cichon mit einer Hereingabe, die nur knapp am langen Eck vorbeistrich, erstmals für Torgefahr sorgte. Parapatits (29.) hatte nach einem Abwehrfehler die Führung auf dem Fuß, der Gratkorn-Offensivspieler scheiterte jedoch alleinstehend an Leoben-Tormann Schenk. Das gemächliche Spiel nahm danach ein wenig an Fahrt auf, Tore blieben aber vorerst aus.

Nach Wiederbeginn war es wieder Parapatits (64.), der aus aussichtsreicher Position an Schenk scheiterte. Wenig später traf Abwehrspieler Ehmann nach eine Cichon-Freistoßflanke per Kopfball zu verdienten Führung. Die Gäste aus Leoben schafften durch Rauter dann doch noch den Ausgleich. Nach einer schönen Freistoßvariante schloss der direkt angespielte Rauter aus kurzer Distanz ab. In der Nachspielzeit scheiterte der Leobener Muhr mit einem Freistoß an der Latte. (APA)

FC Pax Gratkorn - DSV Leoben 1:1 (0:0)
Gratkorn, 1.100, SR Gangl

Tore:
1:0 (72.) Ehmann
1:1 (89.) Rauter

Gratkorn: Schwarz - Ehrenreich, Sauseng, Ehmann, Edler (55. Brauneis) - Cichon, Strafner, Zündel (86. Hopfer), Windisch - Panagiotopoulos, Parapatits (80. Gsellmann)

Leoben: Schenk - Stadler, Tosun, Muhr, Rinnhofer - Rauter, Säumel (83. Alar), Spirk, Suppan (64. Gründler) - Fröschl, Sekic (70. Pavlov)

Gelbe Karten: Cichon, Zündel, Brauneis bzw. keine

Share if you care.