Tolle Partie in St. Pölten

26. September 2008, 21:14
2 Postings

Niederösterreicher und Grödig trennten sich in einem guten Erstliga-Match der Aufsteiger torlos

St. Pölten - Die ADEG-Liga-Neulinge SKNV St. Pölten und SV Grödig haben am Freitagabend in der 10. Runde von Österreichs Fußball-Bundesliga-Unterhaus 0:0 gespielt. Die Salzburger blieben damit auch in ihrer siebenten Auswärtspartie sieglos (vier Remis bei drei Niederlagen). Beide Teams hielten ihre Tabellenränge: St. Pölten ist Vierter, Grödig weiterhin Zehnter und in der Abstiegszone.

In den ersten 45 Minuten entwickelte sich vor den Augen der 1.600 Zuschauer eine flotte Partie mit klaren Vorteilen für die "Wölfe" aus St. Pölten. Sadovic (3., 33.) scheiterte zweimal alleine vor Manzoni, einen Derin-Kracher aus 20 Metern drehte der Grödig-Keeper mit Mühe zur Ecke (14.). In der zweiten Spielhälfte wurde die Partie offener und die Gäste gefährlicher, gleich zu Beginn knallte Eder den Ball an die Stange (46.). In der Schlussphase parierte Manzoni noch einmal in extremis gegen Sadovic (81.). (APA)

SKNV St. Pölten - SV Scholz Grödig 0:0
St. Pölten, Voith-Platz, 1.600, SR Harkam

St. Pölten: Seiwald - Shemo (68. Gruberbauer), Th. Nentwich, Jusits, Derin - Prenner (75. Frank), Thürauer, Fallmann, Unterhuber - Sadovic, Wojtanowicz

Grödig: Manzoni - Wallner, Pfeilstöcker, Knabel, Pürcher - Hirsch, Berchtold, Seidl (46. Seidl), Kerhe (66. Scherz) - Perlak (87. Keil), Viana

Gelbe Karten: Th. Nentwich, Jusits, Frank bzw. Wallner, Pürcher, Knabel

 

Share if you care.