"Fluch der Karibik" noch immer nicht abgewendet

26. September 2008, 13:50
4 Postings

Es wird eine vierte Auflage geben - Johnny Depp aber auch für Tim Burtons "Alice in Wonderland" verpflichtet

Los Angeles - Wem der "Fluch der Karibik" noch nicht auf die Nerven geht, der kann sich freuen: Es wird eine vierte Folge der Piraten-Serie geben, wieder mit Johnny Depp (45) als Kapitän Jack Sparrow. Depp zückte erstmals 2003 in "Fluch der Karibik" den Degen, dann 2006 in "Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2" und im vergangenen Jahr in der dritten Folge "Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt".

Wie das Filmblatt "Variety" am Donnerstag berichtete, hat das Disney-Studio den Hollywood-Star aber noch für zwei weitere Rollen unter Vertrag genommen: Depp wird demnach auch für Tim Burton in "Alice in Wonderland" vor die Kamera treten und in der Leinwandversion von "The Lone Ranger" mitspielen. Über die Drehtermine für die drei Projekte wurde zunächst nichts bekannt. (APA/red)

Share if you care.