Künftig 24 Nationen bei Fußball-EM

25. September 2008, 21:22
65 Postings

Ab 2016 gibt es ein EM-Achtelfinale - Turnier mit 51 Partien dauert 29 bis 31 Tage

Bordeaux - Das Exekutivkomitee des europäischen Fußball-Verbandes UEFA hat am Freitag in Bordeaux die EM-Reform abgesegnet. Ab 2016 werden 24 statt 16 Teams an der EURO-Endrunde teilnehmen. Die 24 Mannschaften werden in sechs Vierer-Gruppen eingeteilt, die Top Zwei jedes Pools sowie die vier besten Drittplatzierten steigen ins Achtelfinale auf. Danach folgen Viertel- und Halbfinale sowie das Endspiel. Die EURO war seit dem Turnier 1996 in England mit 16 statt 8 Teilnehmern ausgetragen worden.

Durch die Reform wird die EM 51 statt bisher 31 Partien umfassen, das Turnier wird 29 bis 31 Tage dauern. Durch die historische Entscheidung will die UEFA den fußballerischen Mittelständlern und Kleinen eine deutlich größere Chance zur Qualifikation für eine EM-Endrunde bieten.

Weiters sollen das Fan-Interesse, die Anzahl an EM-Spielen und die allgemeinen Stadion-Kapazitäten nach oben geschraubt werden. Die Qualifikation bleibt laut UEFA "traditionell" mit Gruppen zu jeweils fünf bis sechs Teams. Wie das genaue Quali-Prozedere über die Bühne gehen wird, gab die UEFA noch nicht bekannt.

Kein Qualitätsverlust erwartet

UEFA-Präsident Michel Platini ist überzeugt, dass die Aufstockung des Starterfeldes keine Auswirkungen auf die Qualität der Spiele haben wird. "Ich bin sicher, dass sich der technische Level der Spiele nicht ändern wird", meinte der Franzose im Anschluss an die Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees. "Durch die Reform haben Länder, die noch nie bei einer EM waren, die Chance auf eine Qualifikation", meinte Platini über die Förderung der Mittelständler und Kleinen.

"Das wird die Qualität des Fußballs nicht beeinflussen. Es wird die Vielfalt des Fußballs vergrößern", ist sich Platini sicher. Die ersten fünf Europameisterschaften-Endrunden waren von 1960 bis 1976 mit nur vier Mannschaften durchgeführt worden, von 1980 bis 1992 nahmen dann jeweils acht Teams teil. Trotz der Vergrößerung des Feldes auf 16 Nationen ab 1996 waren in den vergangenen Jahren stets Forderungen laut geworden, die EM noch größer zu machen. (APA)

Share if you care.