Hewlett-Packard streicht 9.330 Stellen in Europa

25. September 2008, 16:25
6 Postings

Trotz Absatzsteigerung um 30 Prozent im vergangenen Jahr - vor allem Dienstleistungstocher EDS betroffen

Der US-Computerbauer Hewlett-Packard (HP) streicht in Europa nach Gewerkschaftsangaben rund 9.300 Stellen. Der Arbeitsplatzabbau sei Teil der weltweiten Stellenreduzierung um 24.600 Jobs über drei Jahre, die das Unternehmen vergangene Woche angekündigt hatte, teilten Gewerkschaftsvertreter am Donnerstag nach einem Treffen mit der Unternehmensführung mit.

90 Prozent bei EDS

90 Prozent der Stellen in Europa fallen demnach bei der Dienstleistungstochter Electronic Data Systems (EDS) weg, die Hewlett-Packard im August erworben hatte. Wie sich der Arbeitsplatzabbau auf einzelne Länder verteilt, teilte das Management den Angaben zufolge noch nicht mit.

HP ist das weltweit größte IT-Unternehmen. Im vergangenen Jahr steigerte der Konzern seinen Absatz um 30 Prozent auf 49,5 Millionen verkaufte Rechner. Damit erreichte HP einen Marktanteil von 18,2 Prozent. (APA/AFP)

  • Dem weltgrößten IT-Konzern geht es beim Verkauf von Computern nicht schlecht, trotzdem sollen zahlreiche Stellen gestrichen werden
    foto: epa

    Dem weltgrößten IT-Konzern geht es beim Verkauf von Computern nicht schlecht, trotzdem sollen zahlreiche Stellen gestrichen werden

Share if you care.