"Wienerin" im Pocketformat

25. September 2008, 15:09
3 Postings

Kleinformat in einer Auflage von 10.000 Exemplaren, zusätzlich zur "großen" Ausgabe des Frauenmagazins

Die "Wienerin" erscheint im Kleinformat. Neben der "großen" Ausgabe mit einer Auflage von 74.000 Stück werden zusätzlich 10.000 Exemplare im Pocketformat gedruckt. Auf Inhalte wird nicht verzichtet, die "Wienerin Pocket" ist ein Abbild des "großen" Frauenmagazins. "Wir möchten mit diesem Zusatzangebot vor allem unsere jüngeren LeserInnen ansprechen", erklärt Chefredakteurin Karen Müller. Das Kleinformat soll ein Anreiz sein, das Magazin als "tägliche Begleiterin zu sehen - sei es auf dem Weg zur Arbeit, beim Arzt oder auf Reisen", so Geschäftsführerin Svetlana Puljarevic. Das Pocketformat ist zunächst für drei Ausgaben geplant, teilt der Verlag mit, bei entsprechender Marktakzeptanz soll es 2009 eine Fortsetzung geben. (red)

  • Artikelbild
    foto: wienerin
Share if you care.