Ein Drittel der jungen Österreicherinnen beim "ersten Mal" ohne Schutz

26. September 2008, 11:14
6 Postings

Knapp zwei Drittel der Mädchen sprechen vor dem ersten Geschlechtsverkehr nicht über das Thema Verhütung - zumindest nicht mit FrauenärztInnen

London - In Österreich werden ExpertInnenschätzungen zufolge jedes Jahr 30.000 bis 40.000 Schwangerschaftsabbrüche durchgeführt. Im internationalen Vergleich ist die Zahl relativ hoch und liegt in Relation zur EinwohnerInnenzahl gleichauf mit den USA. In Österreich kommen 20 Abbrüche auf 1.000 Frauen, in den Niederlanden sind es mit 4,5 (auf 1.000) nur etwas mehr als ein Fünftel davon.

Jung und ungeschützt

Viele Abtreibungen resultieren aus mangelnder oder fehlerhafter Verhütung. Dass auch hierzulande Theorie und Praxis eine große Kluft trennen, zeigte eine von Bayer Schering Pharma durchgeführte Studie. Derzufolge verzichteten ein Drittel aller befragten Österreicherinnen beim "ersten Mal" gänzlich auf Verhütung.

Fast ein Drittel der österreichischen Jugendlichen haben ihren ersten Sex im Alter zwischen elf und 15 Jahren. Im europäischen Vergleich liegt Skandinavien mit 38 Prozent vor ihnen, Deutschland mit 28 Prozent aber bereits dahinter, ebenso Spanien (zehn Prozent) oder die baltischen Staaten (fünf Prozent).

Jede/r zehnte Heranwachsende hierzulande war beim "ersten Mal" 13 oder 14 Jahre alt. Knapp zwei Drittel der Mädchen haben vor ihrem ersten Geschlechtsverkehr nicht mit einer/m Gynäkologin/en über Verhütung gesprochen. Russinnen, Spanierinnen, Tschechinnen und Italienerinnen tun sich im europäischen Vergleich noch schwerer als Österreicherinnen mit ihrer/m Ärztin/Arzt vor dem ersten Verkehr über das Thema Sex zu reden.

Spitzenreiter Pille und Kondom

Aus religiösen Motiven verzichten in Österreich drei Prozent der Befragten auf Verhütung. Im Vergleich dazu tun es in den baltischen Staaten 45 Prozent, in Italien zehn Prozent, in Spanien drei Prozent, in Deutschland zwei Prozent und in Skandinavien null Prozent.

Pille und Kondome sind in der Altersgruppe 15 bis 19 Jahre die meist verwendeten Verhütungsmittel. 48 Prozent der Befragten nehmen die Pille, 50 Prozent Kondome (Mehrfachnennungen waren möglich). (APA)

Share if you care.