EU erhöht humanitäre Hilfe für Simbabwe um zehn Millionen Euro

26. September 2008, 10:48
posten

Geld soll für die Gesundheits- und Wasserversorgung ausgegeben werden

Brüssel - Die Europäische Union hat die humanitäre Hilfe für Simbabwe um zehn auf 25 Millionen Euro erhöht. Nach Angaben der EU- Kommission vom Donnerstag soll damit den am meisten von Hunger, Vertreibung und Gewalt betroffenen Menschen in Simbabwe geholfen werden.

Das Geld soll für die Gesundheits- und Wasserversorgung ausgegeben werden. Die humanitäre Hilfe wird unabhängig von der politischen Lage gewährt. Die EU hat den Versuch einer Aussöhnung zwischen Präsident Robert Mugabe und der Opposition unterstützt. Seit 2005 hat die EU bereits 82 Millionen Euro humanitäre Hilfe geleistet. (APA/dpa)

 

Share if you care.