Studiengebühren: Abgeordnete stimmen gegen ÖVP-Forderung

24. September 2008, 23:31
166 Postings

ÖVP-Abgeordnete Beatrix Karl hatte einen Antrag auf Durchführung einer Volksabstimmung über die Abschaffung der Studiengebühren eingebracht

Die ÖVP will eine Volksabstimmung über die Abschaffung der Studiengebühren. Das gab die ÖVP-Abgeordnete Silvia Fuhrmann im Gespräch mit derStandard.at am Rande der Parlamentssitzung bekannt.

Die ÖVP-Abgeordnete Beatrix Karl brachte den Antrag ein. Sie glaubt Zweifel am Unipaket unter den ÖsterreicherInnen zu erkennen. "Die ÖsterreicherInnen sollen entscheiden, ob sie die Unis finanzieren sollen", sagte Karl.

Die Abgeordneten stimmten in der Sitzung ab - der Antrag wurde aber abgelehnt. (red, derStandard.at, 25.9.2008)

Share if you care.