Brain Force Deutschland verliert zwei Geschäftsführer

24. September 2008, 16:05
posten

Kögel und Vaclavek "aus wichtigem Grund" ausgeschieden - Geschäfte werden von den beiden anderen Geschäftsführern fortgeführt

Der in Wien börsenotierte IT-Dienstleister Brain Force verliert in der Deutschland-Tochter zwei ihrer vier Geschäftsführer. Martin Kögel und Petr Vaclavek sind aus "wichtigem Grund" aus der Geschäftsführung der Brain Force Software GmbH, München, ausgeschieden. Die Geschäftsführung wird von den beiden anderen Geschäftsführern, Martin Friedrich und Karl Haas, fortgeführt, teilte Brain Force am Mittwoch mit. Die näheren Gründe für das Ausscheiden wurden nicht erläutert.

Kontinuität

Mit Friedrich und Haas sei einerseits die Kontinuität in der Geschäftsführung in der deutschen Tochtergesellschaft gegeben und andererseits gewährleistet, dass die Interessen der Kunden und Mitarbeiter ohne Unterbrechung wahrgenommen werden, erläuterte Brain Force-Chef Günter Pridt die Änderung des operativen Managements in Deutschland. (APA)

 

Share if you care.