KTM: RCB stuft Aktie ab

24. September 2008, 15:52
posten

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben die Anlageempfehlung für die Aktien des heimischen Motorradproduzenten KTM von "hold" auf "reduce" zurückgenommen. Das Kursziel kürzten die Experten von 56,00 auf 46,00 Euro. Grund für die Abstufung seien die enttäuschenden Neunmonatszahlen.

KTM hatte in den ersten drei Quartalen 2008 einen deutlichen Ergebniseinbruch hinnehmen müssen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) war im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vor allem durch die Dollarschwäche um 70,3 Prozent auf 7,7 Mio. Euro geschrumpft. Die Einnahmen aus dem Verkauf einer Tochterfirma um 10,5 Mio. Euro im ersten Quartal wurde von den Verlusten in den beiden Folgequartalen wieder aufgefressen.

"Wir erwarten eine eher flache Entwicklung des EBIT im nächsten Jahr", stellt RCB-Analyst Alexander Stieger in der jüngsten Analyse fest. Die Gewinnschätzung für 2008 lautet 1,43 Euro je Aktie. Für die Jahre 2009 und 2010 erwarten die Analysten einen Gewinn von 1,17 bzw. 2,35 Euro je Anteilsschein. Am Mittwoch gegen 15.40 Uhr bremste sich die KTM-Aktie an der Wiener Börse um 0,69 Prozent auf 50,60 Euro ein. (APA)

Share if you care.