Neues Stadion für Wiener Neustadt

24. September 2008, 15:36
31 Postings

Umwidmung genehmigt, einstimmiger Beschluss im Gemeinderat

Wiener Neustadt - Der Wiener Neustädter Gemeinderat hat am Mittwoch einstimmig die Umwidmung - von Grünland/Land- und Forstwirtschaft auf Grünland/Sportstätte bzw. Bauland/Sondergebiet-Ausbildungszentrum - jener Grundstücke entlang der B54 beschlossen, die von der städtischen Tochtergesellschaft WNSKS an den FC Magna Wiener Neustadt verkauft wurden. Auf dem 240.000 Quadratmeter großen Areal soll das neue Stadion des ADEG-Ligisten entstehen

Nach dem Beschluss stehe einem konkreten Bauansuchen des FC Magna nichts mehr im Wege, hieß es seitens des Magistrats. Geplant ist ein Stadion für 10.000 Zuseher plus Trainingszentrum. Baubeginn könnte noch in diesem Herbst sein.

Bürgermeister Bernhard Müller (S) sieht im neuen Stadion eine Chance nicht nur für Wiener Neustadt, sondern für die Südregion allgemein. "Frank Stronachs Pläne sind gut durchdacht. Sie werden einen wichtigen sportlichen und wirtschaftlichen Impuls für unsere Stadt und die umliegenden Bezirke bringen." Er freue sich auf das Projekt, das die Stadt "nach besten Kräften unterstützen" werde, so Müller.(APA)

 

Share if you care.