Österreich bei Arbeitskosten im EU-Mittelfeld

24. September 2008, 12:09
1 Posting

Eine Arbeitsstunde kostste im Vorjahr 29,90 Euro

Wien - Bei der Höhe der Industriearbeitskosten liegt Österreich nach einer Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) im europäischen Vergleich auf dem elften Platz von 32 untersuchten Ländern. Hierzulande kostete eine Arbeitsstunde im Vorjahr 29,90 Euro. Am teuersten war die Arbeitsstunde in Norwegen (40,19 Euro), gefolgt von Belgien (35,84 Euro) und Schweden (34,53 Euro).

Schlusslichter im Kostenvergleich sind Rumänien (3,23 Euro) und Bulgarien (1,80 Euro). (APA)

Share if you care.