Sony Ericsson kündigt Handy-Musikflatrate an

24. September 2008, 12:01
3 Postings

PlayNow Plus bietet fünf Millionen Songs aller vier Majorlabels

Der Mobilfunkkonzern Sony Ericsson hat gestern, Dienstag, in London eine internationale strategische Partnerschaft mit dem britischen Unternehmen Omnifone bekannt gegeben. Die eingegangene Kooperationsvereinbarung ist ein wichtiger Schritt in Richtung der geplanten Markteinführung eines eigenen Online-Musikdienstes für Mobiltelefone. Konkret handelt es sich dabei um eine Musikflatrate für Walkman-Handys namens "PlayNow Plus", die dem Nutzer unbegrenzte DRM-geschützte Musikdownloads bieten soll. Wie die beiden neuen Partner in einer Aussendung bestätigen, wird der Dienst rund fünf Mio. Titel aus den Musikkatalogen aller vier großen Labels im Angebot haben. Sein Debut soll das neue Service noch im vierten Quartal dieses Jahres in Schweden feiern. Details zu Preisen und den weiteren Startterminen in Europa wurden bislang noch keine verraten.

Walkman-Besitzer vereinen

"Die für die Umsetzung des Musikdienstes eingegangene Partnerschaft zwischen Omnifone und Sony Ericsson wird die Entwicklung des globalen Massenmarktes im legalen Musik-Downloadmarkt für Mobiltelefone weiter vorantreiben", erklärt Rob Lewis, CEO von Omnifone. Ziel der Kooperation sei es, den Millionen von Walkman-Handybesitzern einen "voll integrierten, unlimitierten Downloadservice für Musik" zur Verfügung zu stellen. Das Anbieten eines derartigen Dienstes habe enormes Potenzial. "Einerseits haben die Betreiber die Möglichkeit, ihre Musikeinnahmen etwas aufzubessern. Andererseits entstehen aber auch wesentliche Vorteile für die Konsumenten, die einen unbegrenzten Zugriff auf ihre Lieblingsmusik erhalten", betont Lewis.

Vorinstallierte Songs

Mit dem Start von PlayNow Plus unternimmt nach Nokia nun auch Sony Ericsson den Versuch, mit Zusatzdiensten den Verkauf seiner Mobilfunktelefone anzukurbeln. Ein wesentlicher Unterschied zu dem für Oktober in Großbritannien angekündigten Nokia-Service "Comes with Music" besteht allerdings im gewählten Vertriebsmodell. So wird Sony Ericsson eigenen Angaben zufolge entsprechende Musikhandys in Bundle-Angeboten mit bis zu 1.000 vorinstallierten Songs ausstatten. Mit Ende der vereinbarten Vertragsdauer verliert der User allerdings im Gegensatz zum Nokia-Dienst die Nutzungsrechte an den erworbenen Tracks. Wie der Mobilfunkkonzern einräumt, kann ein PlayNow-Plus-Kunde aber eine "spezifische Zahl an Lieblinssongs in einem DRM-freien Format behalten" und diese auch nach Vertragsende auf "jedem neuen Handy, Computer oder anderen digitalen Musikgeräten" nutzen. (pte)

  • PlayNow Plus ist speziell für Walkman-Besitzer gedacht
    foto: sony ericsson

    PlayNow Plus ist speziell für Walkman-Besitzer gedacht

Share if you care.