Lukaschenko warnt Westen vor Isolierung

23. September 2008, 21:15
1 Posting

Andernfalls will sich Minsk andere Parnter suchen

Minsk - Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat den Westen vor einer weiteren Isolierung seines Landes gewarnt. Sollte die Parlamentswahl am kommenden Sonntag nicht als demokratisch anerkannt werden, werde sich Belarus anderen Partnern zuwenden wie Venezuela und dem Iran, sagte Lukaschenko am Dienstag in Minsk. Die Europäische Union sowie die USA haben nach der umstrittenen Präsidentenwahl vom März 2006 Sanktionen gegen Belarus verhängt. Der seit 1994 amtierende Lukaschenko, der häufig als letzter Diktator Europas bezeichnet wird, hat unlängst seine Beziehungen zum venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez vertieft, der ihm Öllieferungen versprochen hat. Dies würde die ehemalige Sowjetrepublik unabhängiger von Russland machen. (APA/AP)

Share if you care.