Vizemeister in St. Pölten geschlagen

23. September 2008, 20:33
1 Posting

Austeiger siegt gegen Gratkorn 1:0 und prolongiert ansehnliche Heimbilanz

St. Pölten - Der SKNV St. Pölten hat am Dienstag in der 9. Runde der Fußball-ADEG Erste Liga seine gute Heimbilanz mit einem Sieg weiter aufpoliert. Sadovic schoss die Niederösterreicher in der 50. Minute zu einem 1:0-Erfolg gegen Vizemeister FC Pax Gratkorn. Die Wölfe überholten damit ihren Gegner und verbesserten sich in der Tabelle auf Rang vier, die Steirer sind nun Sechste.

Die erste Einschussgelegenheit des Spiels fand St. Pölten-Stürmer Sadovic vor, der sich durch die Abwehr der Steirer dribbelte und den Ball an die Latte knallte (21.). Nur wenig später traf Goalgetter Wojtanowicz mit einem Kopfball die Stange (31.). Gratkorn lauerte auf seine Chance, kam jedoch vor der Halbzeit nicht gefährlich vor das Gehäuse der Niederösterreicher.

Einer Koproduktion entsprang dann das goldene Tor: Nach einem Sadovic-Pass auf die rechte Seite bediente Prenner von dort wiederum den Bosnier, der am Fünfermeterraum einnetzte (50.). Cichons vermeintliches 1:1 wurde aufgrund einer Attacke an Vollnhofer von Referee Prammer wieder zurückgenommen (55.). St. Pölten scheiterte in einer nun flotten Partie einige Male im Konter. Die größte Gratkorner Ausgleichschance vergab der eingewechselte Parapatits in der Schlussphase (89.). (APA)

SKNV St. Pölten - FC Pax Gratkorn 1:0 (0:0). St. Pölten, Voith-Platz, 1.200, SR Prammer.

Tor: 1:0 (50.) Sadovic

St. Pölten: Vollnhofer - Shemo, Th. Nentwich, Jusits, Balga (84. Becirovic) - Prenner (72. Gruberbauer), Thürauer, Fallmann, Unterhuber - Sadovic, Wojtanowicz (74. Frank)

Gratkorn: Schwarz - Ehrenreich, Ehmann, Sauseng, Edler (81. M. Gsellmann) - Zündel, Strafner, Cichon, Windisch (63. Parapatits) - Hassler, Panagiotopoulos

Gelbe Karten: Shemo, Th. Nentwich, Jusits, Thürauer, Fallmann, Gruberbauer bzw. Hassler, Panagiotopoulos, Cichon

 

Share if you care.